Systematik
Gattung: Coremacera
Art: Melierte Schneckenfliege
weitere Namen: Melierte Hornfliege
wissenschaftlicher Name Coremacera marginata (Fabricius, 1775)
rote Liste: k.A.
Flugzeit:
Jan feb mr apr mai jun jul aug sep okt nov dez
Verbreitung
Die Art ist in weiten Teilen Europas sowie im Nahen Osten vertreten.
Lebensweise
Die Flugzeit der Melierten Schneckenfliegen dauert von Juni bis Oktober. Die Imagines saugen Nektar an verschiedenen Bltenpflanzen. Die Weibchen legen ihre Eier an Schneckenhusern oder direkt auf Nacktschnecken ab. Nach dem Schlpfen entwickeln sich die Maden parasitisch in den entsprechenden Schnecken. Gezchtet erlangen Melierte Schneckenfliegen eine gewisse Bedeutung bei der biologischen Schdlingsbekmpfung von Schneckenplagen.
Merkmale
Die dunkelbraun gefrbten Fliegen erreichen eine Lnge von 7 10 mm. Die markanten rotbraunen Facettenaugen besitzen helle Querstreifen. Der Kopf luft nach vorne hin spitz aus. Als Erkennungsmerkmal der Fliegenart dienen neben den Augen die Flgel. Diese sind dunkelbraun gefrbt und mit zahlreichen weien Flecken berst. Ihre oft dunklen Fhler tragen basal einen orangen Ring.
Lebensraum
Den typischen Lebensraum bilden Waldrnder, Lichtungen und Wiesen.
Quellenangabe
Wikipedia