Systematik  
Ordnung: Zweiflügler (Diptera)
Unterordnung: mücken
wissenschaftlicher Name: Nematocera (Latreille, 1825)

 
Die meisten Mücken sind zart gebaute, schlanke Insekten mit fadenförmigen, vielgliedrigen Fühlern (Antennen) und langen, dünnen Beinen. Sie besitzen oft stechend-saugende Mundwerkzeuge. Die Unterordnung umfasst etwa 45 Familien. Einige Mückentaxa sind als blutsaugende Krankheitsüberträger bedeutsam (Stechmücken, Gnitzen, Kriebelmücken und Sandmücken).
Quellenangabe
Wikipedia
     
gebänderte zuckmücke   gefleckte faltenmücke   gelbbindige Riesenschnake   frühlingsschnake
         
kammschnake   trauermücke