Systematik
Ordnung: Webspinnen [Araneae]
Unterordnung Echte Webspinnen [Araneomorphae]
Teilordnung: Enteleggynae
Familie: springspinnen
wissenschaftlicher Name Salticidae (Blackwall, 1841)
Ihren Namen verdankt diese Spinnenfamilie der Jagdstrategie der zu ihr gehörenden Arten. So lauern Springspinnen am Boden oder Hauswänden auf ihre Beute und springen sie an. Sie verfügen zwar auch über Spinndrüsen, verwenden diese aber nicht zum Bau von Spinnennetzen, sondern nutzen ihre Seide zum Bau von Eikokons. Einige Arten sichern sich – ähnlich einem Bergsteiger – bei ihren Sprüngen mit einem Faden aus Spinnenseide, so dass sie nach einem Sprung relativ einfach wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren können, indem sie sich wieder am eigenen Faden hinaufziehen.
Quellenangabe
Wikipedia
gebänderte boden-springspinne kettenstreifige springspinne kleiner baumspringer kupfrige Sonnenspringspinne
rindenspringspinne schwarze springspinne Streifen-Schneckenspringer wipfelspringer