Systematik
Abteilung: Ständerpilze
Ordnung: champignonartige
wissenschaftlicher Name: Agaricales (Underwood)

Die Champignonartigen (Agaricales) sind eine Ordnung der Großpilze aus der Unterklasse Agaricomycetidae innerhalb der Klasse der Agaricomycetes. Darunter befinden sich etliche bekannte Speisepilze wie die Champignons (Agaricus), der Parasol (Macrolepiota procera) und der Shiitake (Lentinula edodes), aber auch populäre Giftpilze wie der Fliegenpilz (Amanita muscaria) und die Knollenblätterpilze (Amanita sect. Phalloidae).

Merkmale
Die Vertreter dieser Gruppe bilden vielgestaltige Fruchtkörper, doch die meisten Arten sind in Hut und Stiel gegliedert und besitzen auf der Hutunterseite radial rings um den Stiel angeordnete Lamellen, die von der Fruchtschicht überzogen sind. Dieses Hymenium weist oft gattungs- und arttypische Merkmale auf, wie beispielsweise sterile Elemente (Zystiden). Die Ständer (Basidien) sind in der Regel vier-, gelegentlich zweisporig. Bei den Sporen handelt es sich um einzeln stehende und exogen heranreifende Basidiosporen, die meist aktiv abgeschleudert werden können (Ballistosporen).
Die Champignonartigen stellen die größte Gruppe der Lamellen tragenden Pilze dar. Die Ordnung der Täublingsartigen (Russulales) beinhaltet zwar ebenfalls Spezies mit lamellentragenden Hutpilzen – vor allem Täublinge (Russula) und Milchlinge (Lactarius) – ist aber weit weniger umfangreich. Hier ist die interessante Tatsache festzuhalten, dass sich Fruchtkörper mit sporenproduzierenden Lamellen im Laufe der Zeit parallel und unabhängig voneinander in diversen Pilzordnungen entwickelten. Ein Beispiel sind die bereits erwähnten Gattungen der Täublingsartigen. Selbst in der Ordnung der Stielporlingsartigen (Polyporales) gibt es mit den Blättlingen (Gloeophyllum) Pilze mit lamellenartigem Hymenophor. Darüber hinaus ergaben genetische Untersuchungen, dass aufgrund der stammesgeschichtlichen Entwicklung auch eine Reihe von Nichtblätterpilzen wie etwa Keulchen (Clavaria) oder Boviste (Bovista) dieser Ordnung zuzuordnen ist.
Quellenangabe
Wikipedia
birnen-stäubling dunkler hallimasch flaschen-stäubling fliegenpilz
glimmer-tintling gemeiner spaltblättling gemeiner tiegelteuerling gemeiner trompetenschnitzling
herber zwergknäueling parasol perlpilz riesentrichterling
rosshaarschwindling samtfussrübling schopf-tintling stummelfüsschen
     
violetter lacktrichterling