Systematik  
Ordnung: Hautflügler
Teilordnung: Stechimmen (Aculeata)
Familiengruppe: bienen
wissenschaftlicher Name Apiformes (Brothers, 1975)

Die Bienen (Apiformes) sind ein Gruppe, in dem mehrere Familien aus der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera) zusammengefasst werden. Umgangssprachlich wird der Begriff Biene meist auf eine einzelne Art, die Westliche Honigbiene (Apis mellifera) reduziert, die wegen ihrer Bedeutung als staatenbildender Honigproduzent, aber auch wegen ihrer Wehrhaftigkeit besondere Aufmerksamkeit erfährt. Dabei handelt es sich bei den Bienen um eine recht große Gruppe mit sehr unterschiedlichen Arten. Viele davon, vor allem die solitär lebenden, werden unter dem Begriff Wildbienen zusammengefasst.

 
Weltweit wird die Zahl der Bienenarten auf rund 20.000 geschätzt. Davon sind in Europa etwa 700 Arten heimisch, davon wiederum etwa 500 in Deutschland. Die über einen Wehrstachel verfügenden Bienen gehören zu den Stechimmen.
Quellenangabe
Wikipedia
bärtige sandbiene Blutbiene bunte maskenbiene bunthummel
gelbbinden furchenbiene   gemeine schmalbiene   glänzende natternkopf-mauerbiene   grosse blutbiene
Hosenbiene   kleine harzbiene

Nomada emarginata

rote wespenbiene
   
rotbeinige wespenbiene rothaarige wespenbiene   sand-blattschneiderbiene   sandrasen-kegelbiene
     
schuppenhaarige kegelbiene   sechsbindige furchenbiene   totholz-blattschneiderbiene   weiden-sandbiene
         
westliche honigbiene   weissfleckige wollbiene